Praxisblog für Profis und Patienten

Ispravljanje bora na licu – još uvijek izgledate tako mladoliko!

Nabori na licu određuju koliko se starom osoba doživljava kao nijedan drugi faktor. Tretman bora je učinkovit i trajan, kao što je i dokazano. Kako nastaju bore? Kakvu ulogu imaju u svakodnevnom životu? Koje su mogućnosti liječenja?

Ponovno okupljanje razreda

S jedne strane, Nicole se radovala ponovnom susretu sa razredom jer joj je bilo zanimljivo vidjeti ljude s kojima je išla u školu prije više od 20 godina. S druge strane, znala je da se nikada neće tako jasno suočiti s učincima proteklih godina. Vidjela bi vlastiti profesionalni razvoj u usporedbi s drugima: karijera, prihodi, možda i titula. Većina njih je vjerojatno već dugo u braku, osnovala je obitelji, odgovorni su roditelji nekoliko djece. Koliko se sve razlikuje od onog kad su zajedno završili školu, kad su tek učili uzeti život u svoje ruke.

Tako se Nicole s mješovitim osjećajima odvezla do mjesta susreta, odakle su kasnije željeli zajedno izaći i posjetiti školu.
Kad je stigla, neki školski prijatelji su se već okupili u grupe. Nicole se, vidjevši ih, počela suočavati s dojmovima koji su na nju ostavljali. Oduševljena jer je odmah nakon toliko vremena prepoznala masu svojih školskih drugova, ali lica su joj bila toliko poznata i istodobno tako čudna. Na kraju je samo odlučila prihvatiti onaj čudan osjećaj koji ne može imenovati.

Napokon je prepoznala Corinnu koja je malo dalje stajala i razgovarala mobitelom. Nicole je ranije sa njom pohađala razne školske tečajeve i dobro su se slagale, ali su izgubile kontakt nakon što su diplomirale.
U trenutku kada je prišla Corinni, ona je upravo završila razgovor i odložila svoj mobitel u nevjerojatno elegantnu torbu.
Nakon što ju je Corinna prepoznala, srdačno su se pozdravile i sjele na klupu koja je bila udaljena samo nekoliko koraka.

„Izvrsno izgledaš, ostala si tako mlada! „Ispravljanje bora na licu – još uvijek izgledate tako mladoliko!“ weiterlesen

Gesichtsfaltenkorrektur – Du siehst immer noch so jung aus!

Gesichtsfalten bestimmen wie kein anderer Faktor, wie alt ein Mensch wahrgenommen wird. Die Faltenbehandlung ist effektiv und anhaltend, wie nachgewiesen werden konnte. Wie entstehen Falten? Welche Rolle spielen sie im Alltag? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Ein Klassentreffen

Einerseits hatte sich Nicole sehr auf das Klassentreffen gefreut, denn sie war neugierig, die Menschen wiederzusehen, mit denen sie vor über 20 Jahren zur Schule gegangen war. Andererseits war ihr klar, dass sie so deutlich wie sonst nie mit den Auswirkungen der vergangenen Jahre konfrontiert sein würde. Sie würde die eigene berufliche Entwicklung im Vergleich zu denen der anderen sehen: Karriere, Einkommen, vielleicht auch Titel. Die meisten hatten bestimmt lange schon geheiratet, Familien gegründet, waren verantwortungsvolle Eltern von mehreren Kindern. Wie anders als damals, als man zusammen die Schule beendete, als man gerade lernte, sein Leben in die eigenen Hände zu nehmen.

So fuhr Nicole schon mit gemischten Gefühlen zum Treffpunkt, von dem aus man später gemeinsam losziehen und die Schule besichtigen wollte.
Als sie ankam, hatten sich einige Ehemalige schon in Gruppen zusammengestellt. Nicole begann beim Anblick ihrer früheren Mitschüler reichlich überfordert, die Eindrücke, die auf sie einprasselten, zu verarbeiten. Überfordert deshalb, da sie die Eigenarten ihrer Schulkameraden auch nach so langer Zeit sofort wiedererkannte, die Gesichter aber ihr zugleich so vertraut und gleichzeitig so fremd vorkamen. Sie entschied sich letztendlich einfach dafür, dieses merkwürdige Gefühl anzunehmen, das sie nicht benennen konnte.

Sie erkannte schließlich Corinna, die etwas abseits stand und telefonierte. Nicole hatte früher mit ihr verschiedene Schulkurse besucht und sie hatten sich gut verstanden, aber nach dem Abschluss aus den Augen verloren.
Als sie sich Corinna näherte, beendete diese gerade ihr Telefonat und versenkte ihr Mobiltelefon in einer auffallend edlen Handtasche.
Nachdem auch Corinna sie erkannt hatte, begrüßten sie sich herzlich und setzten sich auf die Bank, die nur ein paar Schritte entfernt stand.

„Du siehst toll aus, so jung geblieben! „Gesichtsfaltenkorrektur – Du siehst immer noch so jung aus!“ weiterlesen

Singen gegen SARS-CoV-2 – aber ohne Ansteckung!

Singen stärkt die Lunge, das Immunsystem und führt zu Glücksgefühlen. Ein perfektes Mittel gegen die Coronainfektion. Doch welche Sicherheitsabstände gelten beim Musizieren?

Was hat Singen und Musizieren mit der Gesundheit zu tun?

Singen gegen das SARS-CoV-2? Geht das?
Singen und Musizieren hat nicht nur unmittelbare Auswirkungen auf unsere Stimmungen und Gefühle.
Singen hat auch enorme Auswirkungen auf die Gesundheit selbst und viele Studien befassen sich damit.
Und viele dieser Studien bestätigen tatsächlich, dass Singen und Musizieren einen positiven Effekt auf physiologische Abläufe im Menschen hat.
Es führt beispielsweise unmittelbar zu Veränderungen an den beim Singen aktiven Muskelgruppen und an der Lungenfunktion. So verbessert das Singen verschiedene Lungenerkrankungen, darunter auch das Asthma.
Aber Singen wirkt auch auf hormoneller Ebene. Es beeinflusst unter anderem Neurotransmitter, erhöht die Konzentration von Immunglobulin A, Oxytocin und Endorphinen im Blut und reduziert auf diese Weise Schmerzen, führt zu Glücksgefühlen und stärkt das Immunsystem.

„Singen gegen SARS-CoV-2 – aber ohne Ansteckung!“ weiterlesen

Does your mask help against a virus infection?

What should be taken into account when manufacturing mouth and nose masks? When does a fabric mask really protect and when is it completely useless?

Now everyone needs a mouth and nose mask

In Bavaria, all citizens must wear masks on public transport and in shops
Since 27.04 2020, the wearing of mouth and nose masks has been mandatory in Bavaria in local public transport and shops.
The decree of the Bavarian state government explicitly states that the public should not wear medical masks, but so-called „community masks“ made of cloth or even a scarf worn over the mouth and nose.
So many citizens now ask themselves the question of what material the mask they are to buy or make should be made.
One can already see offers and advertising for protective masks everywhere. They offer models made of different materials and some with exchangeable filters.
Handicraft instructions make the rounds, skilled craftsmen provide themselves, relatives and friends with self-sewn masks.

But does every mask fulfil its purpose? What purpose can be fulfilled at all? What does it depend on? Which material should be used? What do you have to pay attention to?

Everyone wears an available mask by now. But one should also understand how oronasal masks work in connection with the droplet infection of the corona virus. This article is intended to help with this. In this article we will talk about the basics of the virus infection via the air we breathe and the characteristics of the different masks. At the end I will go into the question of a suitable mask and the right behaviour. So it becomes clear to everyone if the own mask is sufficient or if it is better to change to another model.

„Does your mask help against a virus infection?“ weiterlesen

Hilft deine Maske gegen eine Virusansteckung?

Worauf ist beim Herstellen von Mund- Nasemasken zu achten? Wann schützt eine Stoffmaske wirklich und wann ist sie völlig nutzlos?

Jetzt braucht jeder eine Mund-Nasenmaske

Seit dem 27.04 2020 ist in Bayern das Tragen von Mund- und Nasenmasken im Öffentlichen Personennahverkehr und den Geschäften verpflichtend.
In der Verordnung der bayerischen Staatsregierung wird ausgeführt, dass die Öffentlichkeit ausdrücklich keine medizinischen Masken tragen soll, sondern sogenannte “Communitymasken” aus Textil oder auch nur einen über Mund und Nase getragenen Schal.
Viele Bürgerinnen und Bürger stellen sich nun also die Frage, aus welchem Stoff die Maske bestehen soll, die sie sich kaufen oder herstellen sollen.
Schon sieht man allerorts Angebote und Werbung für besonders schützende Masken. Man bekommt Modelle aus verschiedensten Materialien und zum Teil mit auswechselbaren Filtern angeboten.
Bastelanleitungen machen die Runde; handwerklich geschickte Menschen versorgen sich, Verwandte und Freunde mit selbst genähten Masken.

Doch erfüllt jede Maske ihren Zweck? Welcher Zweck kann überhaupt erfüllt werden? Auf was kommt es an? Welches Material sollte verwendet werden? Auf was muss man überhaupt achten?

Jeder trägt inzwischen eine verfügbare Maske. Doch sollte man auch verstehen, wie Mund- Nasenmasken im Zusammenhang mit der Tröpfcheninfektion des Coronavirus funktionieren. Hierbei hilft dieser Artikel. Ich spreche über die Grundlagen der Virusansteckung, über die Atemluft und die Eigenschaften der verschiedenen Masken. Am Ende gehe ich auf die Frage nach einer geeigneten Maske und dem richtigen Verhalten ein. So wird jedem klar, ob die eigene bisherige Maske ausreicht oder ob man lieber auf ein anderes Modell wechseln sollte.

„Hilft deine Maske gegen eine Virusansteckung?“ weiterlesen

Saubere Hände? Gar nicht so einfach!

Die Qualität der Händedesinfektion hängt maßgeblich von der erlernten Technik ab. Bringt ein Standard Vorteile?

Händewaschen für Anfänger

Was eigentlich schon immer zur wiederholten täglichen Hygiene gehören sollte, ist aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie zur Zeit in allen Medien zu lesen und zu hören: “Waschen Sie sich die Hände gründlich mit warmem Wasser und Seife!” Klingt doch eigentlich ganz einfach – oder? Aber was heißt eigentlich gründlich? „Saubere Hände? Gar nicht so einfach!“ weiterlesen

Was Nüsse, Gemüse, Obst, Münzen und Sportbälle gemeinsam haben – Chirurgische Größenvergleiche

Abstrakte Größenangaben kann der Mensch nur schlecht in eine Vorstellung übersetzen. Daher behilft man sich in der Chirurgie oft mit Vergleichen.

Ein Zentimeter mehr ist zu viel?

„4 cm x 3 cm x 2 cm wäre normal, hat der Arzt gesagt, aber hier steht, meine sei 5,5 cm x 4,5 cm x 3,5 cm und das wäre schon zu groß.“, fasste Herr Teusch den Arztbesuch für seine Frau zusammen. Sie stellte ihre Kaffeetasse zurück auf den Frühstückstisch und beugte sich zu ihrem Mann hinüber, um einen Blick auf den Befund der Prostatauntersuchung in dessen Hand zu werfen. Sie versuchte, sich mit ihren Zeigefingern den Abstand von 4 cm und 5 cm zu verdeutlichen. „So vielleicht und so…“, mutmaßte sie, „Stimmt das? So viel hier? Und was soll da schon so ein winziger Unterschied ausmachen zwischen gesund und krank?“
„Das ist ja nur ein Zentimeter weniger nach allen Seiten“, sagte Herr Teusch, während er in Gedanken versuchte, sich den Größenunterschied zu verdeutlichen..
„Wie groß ist eigentlich das hier? Kann man das vergleichen?” fragte Herr Teusch und griff nach dem Frühstücksei im Eierbecher vor sich.

„Was Nüsse, Gemüse, Obst, Münzen und Sportbälle gemeinsam haben – Chirurgische Größenvergleiche“ weiterlesen

Schwer verletzt und eingeklemmt!

Schwer verletzt: Muss jeder wache, atmende Patient intubiert werden? Eine Studie hat eben dies 2019 untersucht. Ein Fallbeispiel.

Intubieren oder nicht?

Als Praktikant auf dem Notarzteinsatzfahrzeug

Wir hatten seit Schichtbeginn vor ein paar Stunden noch keinen einzigen Einsatz gehabt und saßen seitdem in den Wachräumen des Notarztstandortes. Durch die mittlerweile einsetzende Langeweile, begann ich mich zu fragen, ob die Erzählungen von Dr. Patrick Boretzer der einzige Praktikumsinhalt am heutigen Tage bleiben sollten.
Dr. Boretzer war bei Praktikanten einer der begehrtesten Notärzte und auch ich war froh über diese Gelegenheit, heute bei ihm lernen zu dürfen. Er war Mitte fünfzig und seit über 25 Jahren im städtischen Rettungsdienst und bei der Bergwacht als Notarzt tätig und teilte seine Erfahrung gerne auch mit angehenden Ärzten wie mir.
Momentan begann sich in mir allerdings das bedrückende Gefühl der Enttäuschung breit zu machen, denn inzwischen redete Dr. Boretzer schon seit sicher einer halben Stunde nur über eine Sache. „Schwer verletzt und eingeklemmt!“ weiterlesen

Wie McDreamy sein? – Was einen Chirurgen wirklich ausmacht

Beruf oder Berufung?

Von jedem Beruf hat man mehr oder weniger romantisierende Vorstellungen. Und jeder junge Mensch in unserer Gesellschaft steht irgendwann vor der Entscheidung, welchen Beruf er ergreifen will. Eigene berufliche Erfahrungen können zu diesem Zeitpunkt in die Entscheidung natürlich noch nicht oder kaum einfließen. Andererseits beherrschen die Klischees und Stereotypen aus Serien und Anekdoten vor allem die Vorstellungen junger Menschen der Gesellschaft.
Einige Schülerinnen und Schüler wünschen sich, Chirurg zu werden und operieren zu können. Ist daran etwas Besonderes? Ist das ein Beruf, den sich jeder einfach aussuchen kann? Wann sollte man sich diesen Beruf zum Ziel setzen und wann nicht?
Warum stellt sich die Frage überhaupt, wieso jemand Chirurg werden will? „Wie McDreamy sein? – Was einen Chirurgen wirklich ausmacht“ weiterlesen

Telematik – was ist das eigentlich?

Die Digitalisierung hält endlich Einzug in das Gesundheitswesen. Die Telematik steht für eine hochwertigere Behandlung und effizientere Patientenversorgung.

Telematikinfrastruktur – Die Datenautobahn unseres Gesundheitswesens

Was bedeutet eigentlich „Telematik“?
Der Umbau des deutschen Gesundheitswesens gehört neben der Renten- und Arbeitsmarktreform zu den aktuellen sozialpolitischen Großprojekten. Digitalisierung ist eines der Zauberwörter unserer Zeit. Um dieses Wort verbreitet sich derzeit eine Goldgräberstimmung, der wir auf den Grund gehen wollen. Im Zuge dessen taucht immer wieder der Begriff Telematik auf. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter?
Der Begriff der Gesundheitstelematik ist ein Kunstwort aus den drei Fachgebieten „Gesundheitswesen“, „Telekommunikation“ und „Informatik“.
Viele Patientinnen und Patienten glauben aufgrund der Desinformation der vergangenen Jahre noch immer, es gehe dabei lediglich um die neue Versichertenkarte, die elektronische Gesundheitskarte (eGK), auf der wichtige Patienteninformationen gespeichert werden sollen.
Das stimmt so nicht ganz. „Telematik – was ist das eigentlich?“ weiterlesen